Geschenkideen rund um Sprache

Bücher, Tipps

Sie möchten jemanden beschenken, der sich für Sprache interessiert? Vielleicht die Kollegin, die immer fleißig an ihrem Englisch feilt, oder einen Sprachliebhaber aus Ihrer Familie? Dann haben Sie Glück! Übersetzerinnen, Texter und andere Sprachbegeisterte (zu denen übrigens häufig auch Jurist*innen gehören) sind nämlich sehr leicht zu beschenken. Es gibt unzählige Zeitschriften und Bücher zum Thema Sprache und Kultur, aber auch Spiele und Kalender, mit denen man Sprachbegeisterten eine Freude machen kann.

Los geht’s! Im folgenden Artikel finden Sie einige Ideen aus meinem eigenen Bücherregal.

Geschenkideen für Sprachinteressierte

1. Sprache und Sein von Kübra Gümüşay

„Was war zuerst da: unsere Sprache oder unsere Wahrnehmung?“ – Mit dieser Eröffnungsfrage hat mich das Buch sofort in den Bann gezogen. Und offenbar nicht nur mich, denn Sprache und Sein ist mittlerweile ein SPIEGEL-Bestseller, der auch im Ausland auf großes Interesse gestoßen ist. Es geht darum, wie Sprache unser Denken prägt und wie wir es schaffen, respektvoll und ohne Angst vor Fehlern miteinander zu sprechen. Wer sich zwischen mehreren Sprach- und Kulturkreisen bewegt, egal ob privat oder beruflich, wird das Buch verschlingen – da bin ich mir sicher. Vor allem als Hardcover eine wunderbare Geschenkidee für alle Fälle.

Erhältlich als Hardcover bei Genialokal*, Thalia* oder Amazon*.

2. Through the Language Glass von Guy Deutscher

Das Buch von Guy Deutscher (auf Deutsch erschienen unter dem Titel „Im Spiegel der Sprache: Warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht“) beginnt ebenfalls mit einem Knaller, der von Anfang an den humorvollen Ton des Buches angibt: „[I speak] Spanish to God, Italian to Women, French to men, and German to my horse“. Das sagte nicht der Autor selbst, sondern anscheinend Kaiser Karl V. Was ist an solchen Aussagen dran? Sind unterschiedliche Sprachen wirklich für unterschiedliche Zwecke geeignet? Diesen und anderen Fragen geht der renommierte Sprachwissenschaftler in dem sorgfältig recherchierten Buch auf unterhaltsame Weise nach. Ein absolut faszinierender Ritt durch verschiedene Sprachwelten und was sie verbindet.

Derzeit nur auf Thalia* und Amazon* als Softcover erhältlich.

P.S. Auf Englisch ist das Buch eher anspruchsvoll geschrieben. Wer länger nichts mehr auf Englisch gelesen hat, sollte daher eher zur deutschen Übersetzung greifen (erhältlich auf Genialokal*, Thalia* oder Amazon*).

3. Notes of Berlin

Ahhh, Notes of Berlin! Was für ein Fund. Hierbei handelt es sich um einen Abreißkalender mit Notizen, die jedes Jahr von Menschen in ganz Berlin abgeknipst und vom Inhaber des gleichnamigen Blogs zu einem Kalender zusammengestellt werden. Wie auf der Website beschrieben, geht es um nichts weniger als „die Sprache der Hauptstadt“. In dem Sinne also ein wahres Zeitzeugnis. Ich jedenfalls liebe den Kalender und freue mich jetzt schon aufs Abreißen der einzelnen Blätter.

Erhältlich auf Thalia*, Amazon* und auf der Projekt-Website.

4. Maintaining your second language von Eve Lindemuth Bodeux

Das Buch ist in Geheimtipp für alle, die es ernst mit ihrer Fremdsprachenkompetenz meinen – oder die als Expats versuchen, ihre muttersprachlichen Kenntnisse auf hohem Niveau zu erhalten. Das Buch glänzt zwar nicht mit dem tollsten Coverdesign, ist aber wirklich vollgepackt mit Tipps zu allen möglichen Situationen. Am meisten gefällt mir an dem Buch, dass übersichtlich beschrieben wird, wie man ganz konkrete Fähigkeiten wie z. B. Aussprache, Schreiben, Reden halten – gezielt trainieren kann. Wie eine andere Leserin schreibt: „The most helpful resource I’ve come across for high-level speakers of more than one language“. „High-level speakers“ trifft es auf den Punkt, denn es geht wirklich darum, in der Schule oder im Studium erlernte Sprachkenntnisse langfristig auf hohem Niveau zu halten.

Erhältlich als Softcover nur auf Amazon*.

5. Culture Map von Erin Meyer

Wer sprachinteressiert ist, gerne in fremde Länder reist oder beruflich mit Menschen aus anderen Kulturkreisen zu tun hat, dem empfehle ich unbedingt dieses Buch. Es ist wirklich hochinteressant, wie die Autorin kulturelle Unterschiede ausleuchtet und wertfrei beschreibt. Obwohl ich schon viele Jahre in einem multikulturellen Haushalt lebe, sorgte das Buch auch bei mir für zahlreiche Aha-Momente und eröffnet generell hilfreiche Blickwinkel auf kulturelle Unterschiede. Im englischsprachigen Raum ist Culture Map längst Pflichtlektüre für Manager*innen und Führungskräfte in internationalen Unternehmen. Der Untertitel der deutschsprachigen Ausgabe „Ihr Kompass für das internationale Business“ ist daher durchaus passend. Die deutschsprachige Ausgabe (bzw. das etwas altbackene Cover) sieht als Geschenk vielleicht nicht ganz so schick aus, deshalb würde ich eher auf das englischsprachige Original in knalligem Gelb zurückgreifen, das sich im Übrigen sehr gut liest.

Derzeit nur auf Amazon im modernen Softcover-Design* erhältlich. Die deutsche Hardcover-Ausgabe gibt es auch auf Genialokal* und Thalia*.

6. Sprachmagazine aus dem Spotlight Verlag

Die Magazine aus dem Spotlight-Verlag sind rundum hochwertig – von der Haptik bis zur sprachlichen Aufarbeitung der Artikel durch Muttersprachler*innen. Vor allem Business Spotlight greift aktuelle Themen aus der Arbeitswelt auf und ist auch für Fortgeschrittene geeignet, die ihre Idiomatik im Englischen verbessern möchten. Auch die Standard-Ausgabe für Englisch (Spotlight), Écoute für Französisch und Adesso für Italienisch kann ich sehr empfehlen. Das Magazin für Spanischlernende heißt ECOS.

Alle Magazine sind im Shop des Spotlight Verlags als Jahresabos erhältlich.

7. Scrabble

Der Klassiker für sprachbegeisterte Kinder und Erwachsene darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen. Machen wir’s also kurz: Wer Scrabble noch nicht zuhause hat, sollte sich eine Ausgabe besorgen. Inzwischen gibt es das Spiel auch für Kinder (ab 6 Jahre), mit extra großen Buchstaben (für ältere und seheingeschränkte Menschen) und als Dialekt-Editions für Bayern, Köln und Berlin.

Erhältlich als Scrabble Original*, für Kinder*, mit extra großen Buchstaben* oder in den Dialekt-Editions für Bayern*, Köln* und Berlin*.

 

Viel Spaß beim Stöbern und frohes Schenken!

 

*Die im Artikel enthaltenen Produktlinks sind Affiliate-Links.

 

Sprechen wir über Ihr Projekt!

>